Gewicht:
kg
Pakete

Grenzüberschreitender Handel

Startseite > Blog > Grenzüberschreitender Handel
Geschrieben von Ecoparcel Juni 29, 2021

Was ist grenzüberschreitender Handel?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, deine Bestellung zu verschicken - du kannst Boden- oder Lufttransport, nationalen oder internationalen Versand und mehr nutzen. Die Sache ist, dass jede dieser Optionen ihre Anforderungen, Bedingungen und Preise hat. In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick auf den grenzüberschreitenden Handel werfen. Allgemein gesprochen ist Grenzüberschreitender Handel der Austausch von Waren oder Dienstleistungen zwischen zwei verschiedenen Ländern. Mit anderen Worten, diese Handelsart kann auch als internationaler Verkauf oder Handel bezeichnet werden. Die grenzüberschreitende Definition bedeutet, dass Kauf und Verkauf in den Nachbarländern stattfinden müssen. Der Verkäufer muss sich in dem einen Land befinden und der Käufer in dem anderen.

Was musst du darüber wissen?

Hier sind drei wesentliche Dinge, die du wissen musst, bevor du mit dem grenzüberschreitenden Handel beginnst:

1. Finde deine Versandmethode heraus

Wie du vielleicht schon weißt, ist der grenzüberschreitende Verkauf ohne Versand ins Ausland nicht möglich. Deshalb ist es wichtig, die richtige Reederei zu wählen, die deinen Handel abwickeln kann. Wir bieten dir ehrlich gesagt an, eine Spedition zu wählen, die Kosteneffizienz und Qualität perfekt verbinden kann. Dazu kannst du unseren Versandtarifrechner nutzen, den du auf unserer Homepage finden kannst. Suche aber nicht nur nach den günstigsten Optionen, sondern achte auf Bewertungen und Reputation.

2. Prüfe den Wechselkurs

Grenzüberschreitendes Verkaufen wird nicht umsonst als grenzüberschreitend bezeichnet. Die Grenze eines anderen Landes zu überqueren, bedeutet, dass es nicht nur eine andere Sprache, sondern auch eine andere Währung geben kann, was bedeutet, dass du dich dem Wechselkursrisiko aussetzt. Wenn zwei Länder unterschiedliche Währungen haben, musst du dir über die grenzüberschreitenden Zahlungsbedingungen im Klaren sein. Beide Parteien müssen einen Fremdwährungsumtausch durchführen, um die Zahlung abzuschließen.

3. Grenzüberschreitend im E-Commerce

Grenzüberschreitendes Verkaufen ist auch in der Welt des E-Commerce möglich. Da es den Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen bedeutet, ist es natürlich im E-Commerce sehr verbreitet. Es gibt drei verschiedene Arten davon. Es könnte der Online-Handel zwischen einem Einzelhändler (Marke) und einem Verbraucher sein, was B2C genannt wird. Dann könnte es zwischen zwei Unternehmen, Marken oder Großhändlern sein, was B2B genannt wird. Auch zwischen zwei Privatpersonen ist es möglich, das nennt man dann C2C.